Würzburg, München, Ansbach: Gemeinsamkeiten und die einzig mögliche Antwort

Evelyn Rottengatter, Pressenza, 30. Juli 2016 - In nur wenigen Tagen drei Anschläge auf bayerischem Boden, alle von jungen Männern mit islamischem Hintergrund. Kein Wunder also, dass rechtskonservativ bis rechtsextreme Stimmen immer mehr Gehör finden, wenn sie sagen, der IS schleuse seine Terroristen als Flüchtlinge getarnt nach Europa ein und deshalb dürfe keiner mehr reingelassen werden und alle müssen bis ins kleinste Detail überwacht werden. [...]
 
Laut einem Bericht der holländischen NGO Stop Wapenhandel sind genau die Produzenten, die das Equipment und die Überwachungstechnologie für europäische Sicherheitskontrollen und Grenzsicherungen liefern, auch diejenigen, die von der Flüchtlingskrise am meisten profitieren. Zufällig sind sie auch die größten Waffenlieferanten in diese Krisenregionen. [...]